13.4 C
Berlin
Donnerstag, Mai 30, 2024

Dir gefällt unsere Seite? Unterstütze unsere Arbeit mit einem Kaffee.

StartCloud & RZ

Cloud & RZ

Podcast data://express

KI stellt 2024 Daten und Energie-Effizienz vor Herausforderungen

Sven Breuner ist Field CTO International bei VAST Data. Für uns wagte er eine Prognose, wie es 2024 weitergehen könnte mit KI, GPTs, Deep Learning & Co. In seinem Gastbeitrag liefert er zudem neue Geschäftsideen für Service Provider.

Die Zukunft der Cloud ist aus Glas

Die Menschheit neigt zur Produktion immer größerer Datenmengen. Und die verbrauchen zu viele und immer mehr Ressourcen. Anbieter neuer Technologie wie DNA-Speicher oder Medien aus Glas wollen das ändern. Ein Startup aus München macht jetzt ernst.

Logs & Co mit Bots und KI beherrschen

Die Herausforderung vieler ITOM-Teams ist die schiere Flut an Daten, die jede Sekunde von jedem Dienst, jedem Gerät, jeder Anwendung und jedem Anwender – kurz von jedem einzelnen Netzwerkobjekt generiert werden. Zwar helfen Tools wie Apaches Kafka, die Informationen zu sortieren und in geregelte Bahnen zu lenken. Es sind dennoch immer noch nur Informationen: gebündelt, aber nicht analysiert, priorisiert oder bewertet und verarbeitet. CloudFabrix packt das Übel an der Wurzel bzw. dem Datenstrom und versenkt kleine Bots in den Datenfluten.

Generative A(P)I-Programmierung

Cloud-Backup-Pionier HYCU will mit der generativen AI Claude von Anthropic überlastete DevOps und Junior-Entwickler entlasten. Die KI soll dabei helfen, bessere Integrationen zu entwickeln und Cloud-Backup sicherer zu machen.

PoINT Software & Systems, Grau Data und Hammerspace bringen den Gletscher ins eigene Rechenzentrum

Geht es um die langfristige Aufbewahrung von Daten, ist Tape für viele Unternehmen der Speicher der Wahl. Doch nicht für alle kommt eine Verlagerung ihrer sensiblen Informationen in die Cloud in Frage. Eine Kooperation von PoINT Software & Systems, Hammerspace und Grau Data erweitert moderne Datenversen um On-Prem-Tape-Libraries. Damit lassen sich Daten auch auf Bandlaufwerken in die einheitliche Datenumgebung – einen Global Namespace – integrieren.

Generative AI: Trainierst du noch, oder antwortest du schon?

Generative künstliche Intelligenzen (Generative KI) beherrschen spätestens seit ChatGPT die Schlagzeilen. Die Grundlage dieser neuen Generation KI sind Große Sprachmodelle (Large Language Models, LLMs). Um das Potenzial der Technologie voll ausschöpfen zu können, sind Interaktionen in Echtzeit erforderlich. Groq ist ein Startup aus dem Silicon Valley und adressiert mit seiner LPU dieses Problem.

Trend 2024: Bedarf an Containerplattformen steigt weiter; Fachkräftemangel beeinträchtigt Wettbewerbsfähigkeit

Kubermatic, ein Experte für die Automatisierung von Kubernetes-Management geht 2024 von einem steigenden Bedarf für Container-Plattformen aus. Die wachsende Nachfrage trifft dabei auf große Herausforderungen. Kubermatic-CEO + Co-Founder Sebastian Scheele hat uns seine Überlegungen zu den Trends und Entwicklungen im Jahr 2024 für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt.
simplyblock.io

simplyblock.io – Ceph-Alternative und Blockstorage für Serviceprovider

Bei Cloudstorage denken die meisten sofort an die großen Hyperscaler wie AWS oder Azure. Es gibt wenige Alternativen. Dabei würden Unternehmen von mehr deutschen Angeboten profitieren. Neben individuellerem und lokalem Support blieben vor allem die Daten im Land. Allerdings ist es für Serviceprovider nicht immer einfach, ein solches Angebot aufzubauen. Meist fehlt es an Fachkräften und -wissen. Ein Startup aus Brandenburg will das ändern und entwickelt eine einsatzbereite Plattform, mit der jeder Service Provider – egal wie groß – ein konkurrenzfähiges Cloudstorage anbieten kann. Fertige Schnittstellen sorgen für eine breite Palette an Integrationen.

Go Premium

Erhalte Zugang zu unseren Premium-Inhalten

Verwandte Themen

Werbung
DFC München