14.1 C
Berlin
Donnerstag, Juli 18, 2024
StartData & StorageN-able Cove Data Protection mit Microsoft Azure Recovery Option

N-able Cove Data Protection mit Microsoft Azure Recovery Option

Date:

N-able erweitert die Funktionen seiner Cove Data Protection 🌐 um eine Standby-Image-Recovery in Microsoft Azure. Anwender erhalten damit eine Reihe neuer Wiederherstellungsmöglichkeiten.

Die SaaS-Architektur von Cove Data Protection bietet standardmäßig eine Isolierung des Backup-Speichers. Mit dem Cloud-first-Ansatz von Cove wird der primäre Backup-Speicher in die Cloud verlagert. Das erschwert Ransomware aus lokalen Netzwerken die Verschlüsselung der Backupdaten. Proaktive Wiederherstellungsoptionen im Rahmen der Continuity-Funktionen 🌐 von Cove sorgen für ein höheres Serviceniveau. Vor allem weniger IT-versierte Unternehmen profitieren von automatisierten Wiederherstellungstests.

Azure und Cove bieten eine intelligente Lösung für Failover in die Cloud. Es ist kostenlos, Daten in einen Azure-Tier zu senden, und Sie zahlen nur für Azure Compute, wenn Sie die VM hochfahren. Mit Cove können Sie nach jedem Backup ein bootfähiges Image erstellen und es dort speichern, bis es benötigt wird. Im Falle eines Ausfalls haben Sie mit Azure die volle Kontrolle über die Rechenressourcen, und die Kosten für den Betrieb in Azure während eines Ausfalls sind erschwinglicher als der Kauf und die Wartung einer teuren BDR-Appliance, die Sie möglicherweise nie benutzen. Sie können Ihre VM auch weiterhin in Azure betreiben, wenn Sie sich dafür entscheiden, als Teil einer größeren Cloud-first IT-Strategie.

Chris Groot, General Manager bei Cove Data Protection

Mit der Standby Image-Wiederherstellung von Cove in Azure können Managed Service Provider ihren Kunden eine erweiterte Desaster-Recovery-Funktion bereitstellen. Das Produkt hilft zudem, die Kosten niedrig zu halten.

Dashboard mit Backup-Status (Quelle: N-Able)

Cove Data Protection bietet wie viele andere moderne Anbieter (u. a. HYCU) Cloud-first Backup und Disaster Recovery as a Service. N-Able hat eine strikte Channel-only-Philosophie. Der Fokus von N-Able liegt Microsoft-Dienste und -Plattformen. Der Service eignet sich perfekt für kleine und mittelständische Unternehmen. Partner in Deutschland 🌐 sind auf der Website des Herstellers aufgeführt.

Kerstin Mende-Stief
Kerstin Mende-Stief
Publisher & Editor in Chief data-disrupted.de | Analyst | Ghost Writer | Tech Doku & Translations @ mende.media for B2B ICT only, open source first | Cocktail Mixer | House Electrician | cat herder

Newsletter

Verpasse keinen Artikel oder Podcast mehr: Mit unserem Newsletter informieren wir Dich sporadisch über Updates. Manchmal ist auch von einem Hersteller sponsored content dabei. Wir geben jedoch nie Deine Kontaktdaten weiter. Versprochen!

Mehr aus dieser Rubrik

spot_img